Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
BUCHSTABENSUPPE Suppentasse
Das Online-Projekt
des Literatur-Cafés

  
Gelispelt
von Johann Bettisch

Ich sag' es euch offen,
Die Tür  war geschloffen
Von den überaus schroffen,
Zwei-drei Genoffen,
So wie beschloffen,
Bevor sie das Weekend durchsoffen
Und wir sie getroffen,
Sternhagelbesoffen,
Ganz fertiggesoffen...
Und total undentschlossen
Ob sie noch weiter soffen
Von allem was offen.
Dann haben sie's geschloffen.

Was bleibt noch zu hoffen
Außer zu zoffen
Über wer war da stärker besoffen?
Hat nicht ein jeder gesoffen
Wie eingegoffen?
Das macht uns betroffen...
Und manchen verdroffen,
Wenn alles verfloffen..!
Es ist ja fast aufgeschloffen.

Weil wir doch hoffen,
Das sie nicht zu viel soffen

Da unübertroffen
In den närrischsten Poffen...
Und in der Kneipe der Leiter hinauf zum Dachboden
Die Sproffen  zerschoffen.
Und die  waren in der Mitte getroffen!
Darum soffen wir auch mit den Genoffen
Auch unübertroffen.

© 2005 by Johann Bettisch. Unerlaubte Vervielf?ltigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.

Zur?ckWeiter