Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

Glotta zählte noch einmal. Wieder kam er zu dem Ergebnis, daß das Tausendfensterhaus nur neunhundertneunundneunzig Fenster hatte. Merkwürdig, dachte er.

Satz von Ralf Wohlgemuth, Essen

 

 

Die Geschichte zum Satz:

Dahinter konnte eigentlich nur einer stecken: Osama. Beweise? Wer brauchte heute denn noch Beweise! Eine Anschuldigung genügte. Glotta zögerte keinen Augenblick. Er wählte die Nummer des Retters. Ja, George Dabbeljuuh, was kann ich für Sie tun? sagte jemand. Osama hat wieder zugeschlagen! sagte Glotta. Im Tausendfensterhaus fehlt ein Fenster. God damn fucking asshole! zischte George Dabbeljuuuh. Den werde ich grillen. Grillen? sagte Glotta, der mit den Methoden des Retters noch nicht vertraut war. Das hört sich schlimmer an, als es ist. Der merkt das gar nicht, sagte G. Dabbeljuuh. Wenn Sie mir jetzt noch Hausnummer und Wohnort nennen, dann können wir unsere Lenkwaffen programmieren. Glotta nannte die Adresse. Wenig später hörte er ein Pfeifen, dann eine Explosion. Es ist doch schön, einen Retter in der Nähe zu wissen, dachte er und machte sich auf den Weg zu den Trümmern des Tausendfensterhauses. Dort feierte man schon den Sieg über den Schurken. Hach, ist die Welt schön, dachte Glotta, hach....


Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.