Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

Ich habe mein eigenes Leben, ich richte einen Platz für dich ein.

Satz von Judith B., Wien

 

 

Die Geschichte zum Satz:

Gut, antwortete er. Bitte. Dann richte ich einen Platz in einem Roman für dich ein. - Wie bitte? Du willst einen Roman schreiben? Über uns. - Ja. - Und wie soll es heißen, dein Romänchen? Herr Bauer möchte frei sein, antwortete er und verließ hocherhobenen Hauptes ihre Wohnung im Mezzanin eines Hauses nahe der Votivkirche. Auf dem Weg nach Hause wurde er auf der Währinger Straße von einer Straßenbahn überrollt. Das tat ihr Leid, aber sie war auch froh. So konnte sie nach wie vor einen Platz für ihn in ihrem Leben einrichten, musste aber nicht mehr fürchten, dass er Geheimnisse ausplaudern würde.

 

 

 

Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.