Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

Nebelschwaden überzogen Wiesen ,Felder und Häuser und hüllten alles in tiefes Schweigen.

Satz von Margaretha Steiner, A-Spittal

 

 

Die Geschichte zum Satz:

zett musik 

morgennebel
schlechter atem
dichtes bauerschlossnes land
felder himmelweit zerrüttet
wälder unbekannt.

krötendicke silbervögel
fischen trüb in flockenflüssen
abgewässert
dunst kreis fort schritt
keine jahreszeiten mehr.

sonne wirft gestochne strahlen
über die gekrümmte erde
ultraviolette panzer
scheinbar-schutz
vor tiefem brand.

atemzentren annoncieren
täglich keuchend frische luft
allzentrierte fluchtbastionen
wie einst süden
ausgebucht.   (1981)
 

 

 

 

Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.