Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

Wo du hinkommst, nur noch Beschiß und Abzocke, grummelte er vor sich hin und gab der Coladose einen herzhaften Tritt.

Satz von Roland Behringer, München

 

Die Geschichte zum Satz:

Sehr geehrter Herr Behringer. Wir teilen Ihnen hiermit mit, dass wir Ihren Satz an die Abteilung für kultur- und gesellschaftskritische Äußerungen weiterleiten. Dort wird man über ihn nachdenken. Gegebenenfalls wird man sich bei Ihnen melden. Die Erfahrung sagt jedoch, dass - bedingt durch die Belastung unserer Sachbearbeiter - eine Zeitspanne von zwei bis fünf Jahren vergehen kann. Rufen Sie nicht an. Schreiben Sie nicht. Behalten Sie alle weiteren Sätze in Zukunft für sich. Etwa: das Leben ist schlecht. Das Wetter ist auch nicht mehr das, was es mal war. Die Produktionsmittel gehören in Arbeiterhand. Etc. Pp.

 

Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.