Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
satz-für-satz für hermann mensing

 

Unlängst fragte mich Heinz-Harald: "Was wäre dir persönlich eigentlich lieber - dass das Universium implodiert oder dass es sich ewig ausdehnt?"

Satz von Karla Gerstner, 4221 Rottenegg

 

Die Geschichte zum Satz:

"Heinz-Harald", sagte ich, "Heinz-Harald, das ist mir sowas von scheißegal, dass ich es gar nicht sagen kann." "Wie kannst du nur so gleichgültig sein?" fragte Heinz-Harald. "Das hat mit Gleichgültigkeit nichts zu tun", sagte ich, "das ist einfach nur eine unvernünftige Frage." "Unvernünftig?" schnaubte Heinz-Harald. "Was wäre denn deiner Meinung nach eine vernünftige Frage?" "Ob du noch immer die Unterhose von letzter Woche trägst." Heinz-Harald errötete. "Das ist etwas ganz anderes. Hier geht es doch um die Existenz an sich, eine der bewegendsten Fragen der Menschheit." "Und wie steht es mit den Socken?"

 

Wie fanden Sie diese Geschichte?

über den Autor Hermann Mensing
Sie kennen die Werke von Hermann Mensing nicht, die u.a. bei Rowohlt und Ueberreuter erschienen sind? Auch nicht seine Hörspiele? Kein Problem, besuchen Sie seine Homepage, klicken Sie dort auf Vita und entscheiden Sie sich; Sie lernen dann einfach etwas Neues kennen.
     Und glauben Sie ja nicht, dass er Ihnen nichts zu sagen hätte, weil er viel für Kinder und Jugendliche schreibt! Durchstöbern Sie einfach die Textauszüge, die Hermann Mensing auf seine Homepage gestellt hat  (Vita/Romane). Und sollten Sie immer noch Zeit haben, stöbern Sie ruhig weiter herum, denn vieles gibt es dort zu entdecken.