Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Frank Lambert: Blickwechsel
Ein dramatischer Thriller in sechs Teilen und einem Prolog


4. Teil

AugeKranz setzte den Blinker, bog in eine unbefestigte Straße ein. A. und der Junge hörten auf zu reden. Nach einer halben Stunden ging ihnen das Benzin aus. Die Landschaft wirkte bedrohlich, der Himmel war eine grau-braune Suppe; es war empfindlich kalt und ein steter Wind blies ihnen feinen Nieselregen in die Augen. Kranz schritt voran. Der Junge und A. hinterher. Kranz blieb vor einem dichten Gestrüpp stehen, umrundete es einmal und besah sich genau die Beschaffenheit der Pflanze. Danach betrachtete er die Umgebung.
     Gib mir die Tasche.
     Warum?
     Wir werden sie hier unter dem Gestrüpp vergraben.
     Nein, das werden wir nicht, wir werden teilen und jeder wird machen, was er will. Kranz sei doch vernünftig Mann, wir können doch teilen Mann, wenn einer das Geld hier entdeckt...
     Wir werden das Geld hier vergraben.

5. Teil

Übersicht

(c) 1998 by Frank Lambert. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten