Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Vor roten Ampeln

Ampel

Gelegentlich,
wenn Fred an einer roten Ampel halten musste,
stellte er sich vor,
welche der vorübergehenden Passantinnen
er am liebsten nackt in seinem Bett liegen hätte.

Bei Grün gab er Gas
und fuhr weiter.
Den Fußgängerinnen passierte nichts.
Sie hatten den Gehweg längst erreicht.

Eines Tages,
als Fred wieder vor einer roten Ampel stand,
sprangen plötzlich vier Frauen an sein Auto,
zerrten ihn heraus
und rissen ihm die Kleider vom Leib.
Dann rannten sie kreischend davon.

Fred sammelte die Fetzen ein
und fuhr schnell weg.

Seitdem ist er dazu übergegangen,
vor einer roten Ampel
nur noch vorsichtig
und unauffällig
in der Nase zu bohren.

So wie alle anderen auch.

© 1998 by Mike Bartel. Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe - gleich welcher Art - verboten.


ZurückSeitenanfangWeiter