Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Buchtipps in Kürze (5)

Amor zählt bis drei…

»Amor zählt bis drei…« ein Startschuss, der gut für die Ouvertüre gewählt ist, obwohl der Titel auch »Erdbeeren mit Schlagsahne« heißen könnte, sieht die Romanheldin doch so die sexuelle Begegnung, die ihre Welt auszumachen scheint.
     Die junge amerikanische Psychologiestudentin Jacqueline macht sich auf zur Suche nach dem europäischen Mann für empirische Studien.
     Ist es die Suche nach dem Frühling, den es in ihrer Heimatstadt Wisconsin nicht gibt? Nach einer Wurzel, die nichts mit dem männlichen Geschlechtsteil zu tun hat? Eine streunende Wölfin sollen wir hier in dem Roman von Susan Szabo begleiten, die in ihren einzelnen Episoden stöbert. Fragmente, die sich wie Bruchteile zu ihrer Sehnsucht, einem Ganzen zusammenfügen.
     Jacqueline ist eine Bewunderin der Türme - eine Parallele zum Phallussymbol? Man ahnt, da ist mehr. Schopenhauer klingt an. Intelligenz, der angebliche Urtrieb, der die eigentliche Libido darstellen soll. Die kreative Umformung, Umleitung der Sinne. Diskussionsthemen werden angerissen. Ein Buch, das kommunikativ werden lässt..
     Stolpert man auch anfangs über die etwas harte, fast derbe berichtende Sprache. Dabei ist Jacqueline durchaus an Kunst und Kultur interessiert.
     Sie sieht die Männer als Appetit-Häppchen. Für eine tiefere, seelische Berührung ist keine Zeit. Als Wegweiser, kleine Lichter und Pfähle, die ihren Lebensweg kreuzen und säumen, machen sie für Jacqueline eine gute Figur.
     Sie entdeckt die Jazzmusik als ihr Faible. Ein Musikinstrument wird ausschlaggebend für ihre erste Betroffenheit. Losgelöst von Sorge und einmal nicht unter Druck.
     Geht sie doch sonst mit Leichtigkeit von sexuellen Erlebnissen zum praktischem Alltagsleben über - zum Shopping oder konsumiert Unterhaltungen.
     Wäre da nicht Amor, der ihr im Traum erscheint, als sie die Blumensymbolik studiert. Diesem Amor vertraut sie ganz.
     Bleibt offen, ob er auch wirklich das Wahre ist, dass er derjenige ist, der ihr das richtige Lebenszeichen gibt oder auch nur einen Wink oder die Ironie des Schicksals. Wollen wir hoffen, dass sie die richtige Entscheidung trifft.
     Denn Jacqueline ist und bleibt ein labiler Fall.
     Sie sucht nach der Psyche wie nach ihrem Lebenssinn, geleitet von ihrer Libido, doch nicht von tiefer Sehnsucht durchflutet.
     Es scheint, als wolle sie ihre Welt in den Büchern lesen, sich darin wieder erkennen.
     Und geschrieben steht eigentlich nur das, was schon einmal erlebt wurde.

Ulrike Schilling

Susan Szabo: Amor zählt bis drei: Roman. Taschenbuch. 1997. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596134069. EUR 1,90
Susan Szabo: Amor zählt bis drei. Taschenbuch. 1994. Ulrike Helmer Verlag. ISBN/EAN: 9783927164796. EUR 15,24

Buch

Leberfleck

Für »Nachkriegsmenschen« wie mich, die das Dritte Reich, den 2. Weltkrieg und die unmittelbare Nachkriegszeit aus Erzählungen, Filmen und Büchern, aber nicht aus eigenem Erleben kennen, gibt es nur wenige Quellen, die aus dieser Zeit nicht nur Tatsachen und Berichte vermitteln, sondern die Stimmung auffangen, die Gefühle aus diesen Jahren vermitteln. Elisabeth Plessens »Mitteilung an den Adel« zähle ich dazu, Heinrich Bölls »Haus ohne Hüter«, und nicht zuletzt Helma Sanders Film »Deutschland, bleiche Mutter«. »Leberfleck« gehört in die erste Reihe dieser Werke, und da es sich um ein Buch handelt, das vielleicht nur regional im Ruhrgebiet bekannt geworden ist, möchte ich es dringend weiterempfehlen.
     »Leberfleck« erlebt in seiner Kindheit die Unterdrückung seiner sozialistischen Umgebung durch die Nazis, in seiner frühen Jugend den Krieg als FLAK-Helfer und Soldat, die Nachkriegszeit und das »Wirtschaftswunder« als Journalist - immer offen für die Empfindungen und Nöte anderer, mit wachsendem Alter zudem dem »Weiblichen« zugewandt. In einer dramatischen Situation in seiner Jugend beschließt er, mit 50 seinem Leben ein Ende zu setzen - ein Entschluss, der ihn seine Umgebung, sein Umfeld mit einer einzigartigen Distanziertheit wahrnehmen lässt. Dieser Blickwinkel macht den Reiz und die Spannung des Buches aus, aber auch der eigenwillige Erzählstil: ein Jugendfreund arbeitet sich nach seinem Tod durch Leberflecks Tagebuchaufzeichnungen, lernt dabei die wichtigsten Frauen aus seinem Leben sogar persönlich kennen…
     Mehr zu verraten, würde den Anreiz nehmen, das Buch jetzt selbst zu lesen: ich kann es wärmstens empfehlen, und das nicht nur, weil der Autor vor 35 Jahren mein Deutschlehrer war ;-))

Ulrich Schmidt

Günter Bauer: Leberfleck. Gebundene Ausgabe. 2000. Henselowsky Boschmann. ISBN/EAN: 9783922750277. EUR 45,50
Günter Bauer: Leberfleck - Roman über das außergewöhnliche Leben und Sterben des Achim Wolters. Sondereinband. 1125. genannt Leberfleck, Henselowsky Boschmann, OPPbd., OU, original verpackt, minimale Gebrauchsspuren

Buch

Das Ölschieferskelett

Gerade eben habe ich ein sehr kurzweiliges und spannendes Buch zu Ende gelesen, welches es verdient, weiterempfohlen zu werden: »Das Ölschieferskelett« von Bernhard Kegel.
     In einer der bedeutendsten Fossilienfundstätten der Welt, der Grube »Messel« bei Darmstadt, werden in einem Ölschieferblock die Überreste eines menschlichen Skeletts gefunden. Ein unglaublicher Fund, denn der Millionen Jahre alte Schieferblock stammt aus einer Zeit, in der es noch keine menschlichen Lebewesen gab - dem Tertiär! Röntgenuntersuchungen ergeben, dass es sich bei dem Skelett um einen Homo sapiens handelt, inklusive Armbanduhr und Goldzahn - die Sensation ist perfekt. Der wissenschaftliche Leiter der Grabungsstätte versteht die Welt nicht mehr!
     Zeitgleich mit diesem spektakulären Fund machen sich drei Studenten aus Berlin samt Dackel auf den Weg in die Tschechoslowakei und gelangen dort in eine Höhle durch ein Zeitloch ins Tertiär-Zeitalter. Eine fantastische Reise, unglaubliche Lebewesen und Pflanzen erwarten sie. Doch sie entdecken plötzlich, dass sie hier nicht die einzigen Menschen sind - wie kann das sein???
     Sie stoßen auf einen seit langem vermissten Wissenschaftler und auf einen Saboteur, der versucht, die ganze Tier- und Pflanzenwelt der Vorzeit auszurotten.Scheinbar mit Erfolg, denn auf der ganzen Welt verschwinden plötzlich bedeutende Fossilien aus den Museen und Forschungslabors. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem es Gewinner aber auch Verlierer gibt - wie das Skelett beweist!
     Ein wirklich spannender Wissenschaftsroman, gut fundiert und bringt einem auf unterhaltsame Weise die neuesten Erkenntnisse der Evolutionsforschung näher. Der Autor selbst ist promovierter Biologe.

Haholi

Bernhard Kegel: Das Ölschieferskelett: Eine Zeitreise. Taschenbuch. 2013. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596197149. EUR 10,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Bernhard Kegel: Das Ölschieferskelett: Eine Zeitreise. Kindle Edition. 2013. Fischer E-Books (Herunterladen bei Amazon.de)

Rückgrat

Nach dieser Lektüre muss man sein Leben einfach lieben, weil in diesem Buch alle Super- und alle Scheiß-Seiten des Lebens dargestellt sind, aber eben so, dass man sich nur glücklich schätzen kann, auf der Welt zu sein: wem es nicht gut geht, soll dieses absolut unschleimerische Buch lesen!!!! Du wirst es lieben!!

Robert Huber

Philippe Djian: Rückgrat. Taschenbuch. 1993. Diogenes Verlag. ISBN/EAN: 9783257225853. EUR 10,90 (Bestellen bei Amazon.de)

Buch

Rebecca

Die Geschichte ist simpel: ein junger Deutscher fährt nach England, um dort eine alte Bekannte wiederzutreffen. Er hat gewisse Erwartungen, die sofort über den Haufen geworfen werden, als er feststellt, dass Rebecca nicht alleine lebt. Es entwickelt sich eine Dreiecksgeschichte, die ihren Reiz dadurch erhält, dass sich der Standpunkt des Erzählers ständig verändert. Er ist von Rebecca angezogen und abgestoßen zugleich; er mag den Ex-Freund Rebeccas und fühlt sich als dessen Rivale.
     Was mich am meisten fasziniert hat, ist die Sprache Kohlmanns, die ich als ausgesprochen lebendig empfunden habe. Manchmal sind in einem einzigen Satz so viele Details zu finden, dass man bei jedem weiteren Lesen etwas Neues entdeckt.
     Weiterhin gefällt mir, dass Kohlmann nicht mit den Wölfen heult und sich nicht scheut, seine Hauptfigur Meinungen kund tun zu lassen, die ziemlich provozierend klingen.
     Und zu guter letzt gefällt mir auch der geradlinige, scheinbar simple Stil seiner Erzählweise. Man hat das Gefühl, der Autor bevorzugt Understatement vor Effekthascherei. Während der Lektüre wird immer wieder klar, dass hier jemand schreibt, der ehrlich ist und der auch mit Gefühlen nicht hinter dem Berg hält.
     Das Buch ist im Wim Snayder Verlag, Paderborn, einem sehr kleinen Verlagshaus erschienen. Es ist im Buchhandel erhältlich, aber ich selbst hatte beim Bestellen Probleme, da es »nicht im Computer zu finden« ist.

Tillmann Seliger

Olaf Kohlmann: Rebecca, ISBN 3-932319-11-7, Wim Snayder Verlag

Buch

Muschelessen

Ein realistisches, mitreißendes Buch. Es liest sich wie ein Zug, der donnernd und krachend über die karge Nachkriegszeit zieht. Es handelt sich um einen einzigen Abend, es handelt sich um verborgene Gefühle und Gedanken, um unvergessene Taten, die den spießigen Alltag einer 'ganz normalen Familie' überrollen wird. Scharfsinnig, mit kühlem Humor, erzählt Birgit Vanderbeke eine Geschichte, die sich wohl in jedem Hause, wenn auch nur bruchstückhaft, widerspiegelt.

Kohli

Birgit Vanderbeke: Das Muschelessen: Erzählungen. Taschenbuch. 2012. Piper Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783492274005. EUR 8,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Gerhard C. Krischker, Ansgar Leonis: Buchners Schulbibliothek der Moderne / Birgit Vanderbeke, Das Muschelessen: Text & Kommentar. Taschenbuch. 2002. Buchner, C.C. ISBN/EAN: 9783766143600. EUR 7,20 (Bestellen bei Amazon.de)
Birgit Vanderbeke: Muschelessen: Erzählung. Gebundene Ausgabe. 2013. Rotbuch Verlag. ISBN/EAN: 9783867891806. EUR 12,00 (Bestellen bei Amazon.de)
Christine Mersiowsky: EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle: Birgit Vanderbeke: Das Muschelessen: Gymnasiale Oberstufe. Taschenbuch. 2011. Schöningh Verlag im Westermann Schulbuch. ISBN/EAN: 9783140225076. EUR 25,45 (Bestellen bei Amazon.de)
Birgit Vanderbeke: Das Muschelessen. Kindle Edition. 2013. Rotbuch Verlag (Herunterladen bei Amazon.de)

Buch

gewichtig, unhandlich

Das Buch ist gewichtig, unhandlich, polyglott und teilweise laufen einzelne Passagen nebeneinander, die dazu noch kleine und größere Schwarzweißfotos und Grafiken unterbrochen werden. Eigentlich unlesbar! Aber nur eigentlich: Das wüste Durcheinander aus Love Story (Der Icherzähler himmelt die Leiterin der Stierkampf-Arena von Nimes, Lucienne Bodrero, an - liebevoll Bodrerito genannt), Interviews mit Künstlern wie Bruno Baeriswyl, Gedichte über Berge und Stierkampf, eine augenzwinkernde Ethnologie der Schweiz und der Languedoc verwandelt sich während des Lesens zu einer Delikatesse, einem Kleinod, einer Kostbarkeit, in trotz des gewaltigen Umfangs jedes Wort sitzt. Für mich ist Pierre Imhaslys »Rhone Saga« ein außergewöhnliches Kompendium der zeitgenössischen Literatur, einzigartig und viel zu schade, um es nur einmal zu lesen. Die Seiten des Schweizer französischer Zunge machen süchtig! Auch wenn der Preis von 98 DM hoch erscheint, den Stroemfeld für das Werk verlangt, im Grunde genommen ist es geschenkt!

Britta Madeleine Woitschig

Pierre Imhasly: Rhone Saga. Gebundene Ausgabe. 1996. Stroemfeld. ISBN/EAN: 9783878775607. EUR 196,00
Pierre Imhasly: Rhone Saga. Gebundene Ausgabe. 2002. Stroemfeld. ISBN/EAN: 9783878775645. EUR 596,00

Buch

Endstation Venedig

Es wäre ein Fehler, das Buch als Kriminalroman im klassischen Sinne analysieren zu wollen. Es ist vielmehr ein realistisches Bild der italienischen Gesellschaft und des Lebens eines Polizeiinspektors, der sich bemüht, die Wahrheit zu erfahren. Leider kann er seinen Job nicht so ausführen, wie er gerne möchte, denn er wird ständig mit den Machtspielen der »Mächtigen« konfrontiert und er landet immer mitten in einem politischen Spiel, das ihm dann die Hände fesselt und die Freiheit nimmt. Und jeder Mensch um ihn herum scheint in einem solchen Spiel verwickelt zu sein, sogar sein Schwiegervater.
     Trotzdem geht durch den flüssigen, bildhaften, einfachen Stil der Autorin, der teilweise durch knappe italienische Ausdrücke unterstützt wird, aus jeder Seite das Lebhafte, Strahlende, Gemütliche heraus, das den Lebensstil in Italien und die Atmosphäre von einer Stadt wie Venedig so gut charakterisieren.

Lucia Pannese

Donna Leon: Endstation Venedig. Commissario Brunettis zweiter Fall. Taschenbuch. 1996. Diogenes. ISBN/EAN: 9783257229363. EUR 6,95 (Bestellen bei Amazon.de)
Donna Leon: Endstation Venedig: Commissario Brunettis zweiter Fall. Kindle Edition. 2012. (Herunterladen bei Amazon.de)


Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.


ZurückSeitenanfangWeiter