Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Buchtipps in Kürze (2)

Eureka Street, Belfast

Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen, dessen Titel zuerst wenig ansprechend auf mich wirkte.
     Die ersten Seiten haben mich dann aber in diesen wohl bekannten Bann gezogen, der es einem schwer macht, wieder aufzuhören. Man ist ständig gespannt, was der Autor als nächstes parat hat, um einem ein lautes Lachen abzujagen und ein paar Seiten später einen ernsten Gedanken für einen ganzen langen Tag mitzugeben. Ich liebe diesen tiefgründigen Humor von Robert McLiam Wilson, der eine Liebeserklärung an Belfast mit all den politischen Hintergründen wunderbar verschmolzen hat.
     Ein junges, schnelles, witziges und zum Nachdenken anregendes Buch.

Elke Lampertsdörfer

Robert McLiam Wilson: Eureka Street, Belfast: Roman. Taschenbuch. 2008. Fischer Taschenbuch Verlag. ISBN/EAN: 9783596144167. EUR 9,95 (Bestellen bei Amazon.de)

Buch

Heiße Scheine

Fitzroy McLean Angel heißt der Held der mittlerweile sieben Krimis des britischen Autors Mike Ripley. Zu dem seltsamen Vornamen kam der Protagonist, weil sein Vater zur Zeit seiner Geburt gerade ein Buch des Schriftstellers Fitzroy McLean las; und Angel ist dankbar, dass er noch rechtzeitig geboren wurde, denn eine Woche später begann sein Vater mit der Lektüre von »Mein Kampf«. Mit solcherlei witzigen bis irrwitzigen Anekdoten ist der Roman »Heiße Scheine« gespickt. Angel ist Musiker in einer Jazzband, muss sich gelegentlich aber noch etwas dazuverdienen, indem er in seinem ausgedienten, schwarzen Londoner Taxi, das er passenderweise Armstrong getauft hat, nicht ganz legal Fahrgäste mitnimmt. Nebenbei löst er, nicht immer ganz freiwillig, verwickelte Kriminalfälle, bei denen er häufiger auf die Hilfe seiner Mitbewohner aus der Stuart Street im Londoner Stadtteil Hackney angewiesen ist. Da sind das Yuppie-Pärchen Frank und Salome, das lesbische Paar Fenella und Lisabeth und schließlich der resolute Kater Springsteen, dem kein Gegner gewachsen ist. Vor allem für London-Liebhaber sind die Angel- Romane zu empfehlen, denn Ripleys Bücher sind voller Lokalkolorit, sodass man sich beim Lesen in die englische Hauptstadt versetzt fühlt. Leider ist »Heiße Scheine« bisher der einzige Angel-Roman, der ins Deutsche übersetzt wurde. Wer also des Englischen mächtig ist, kann sich glücklich schätzen.

Jörg Siepenkothen

Mike Ripley: Heiße Scheine. Broschiert. 2002. Zebulon, Köln. ISBN/EAN: 9783928679503. EUR 10,00
Mike Ripley: Heiße Scheine. Taschenbuch. 1997. Düsseldorf Zebulon,
mike ripley: heisse scheine. ein angel - krimi. aus dem englischen von elfriede peschel. Broschiert. 1997. zebulon verlag

Buch

Die Tochter des Phönix

Eines der weltbesten Bücher (meiner Meinung nach) Für Fantasy-Liebhaber ein Muss.
     Kurze Beschreibung: Im Angesichts des Todes kommt die walisische Prinzessin Eleyne im Flammeninferno ihres brennenden Geburtshauses zur Welt. Als man ihre seherischen Fähigkeiten entdeckt, gerät sie in höchste Gefahr.
     Das Buch spielt um das Jahr 1218 und erzählt das aufregende Leben der Eleyne.

Yvonne Schmidt

Barbara Erskine: Die Tochter des Phoenix. Taschenbuch. 1996. Heyne. ISBN/EAN: 9783453092426. EUR 10,95
Barbara Erskine: Die Tochter des Phönix. Gebundene Ausgabe. 1994. Heyne. ISBN/EAN: 9783453080164. EUR 22,50
BARBARA ERSKINE - Die Tochter des Phönix. Roman. Unbekannter Einband. 1995.
Barbara Erskine: Child of the Phoenix by Erskine, Barbara [19 February 2009]. Taschenbuch. 1212. Harper. EUR 27,00
Gebundene Ausgaben: Konvolut aus 4 Historischen Romanen,Lisa Jensen ; Die heimliche Piratin - Yael Guiladi ; Die Kalligraphin des Königs - Barbara Erskine ; Die Tochter des Phönix - Tessa Korber ; Die Königin von Saba. Gebundene Ausgabe. 1997. List, Heyne, Eichborn
Barbara Erskine: Die Tochter des Phönix : Roman. Gebundene Ausgabe. 1994. Bertelsmann Club
Barbara Erskine: Die Tochter des Phoenix. Broschiert. 1998. Heyne. ISBN/EAN: 9783453135932. EUR 6,14
Barbara Erskine: Die Tochter des Phoenix. Taschenbuch. 1111. Heyne,
Caldwell Erskine: A house in the Uplands. Taschenbuch. 1948. Phoenix Publishing Co.
Erskine Caldwell: A House in the Uplands Roman. Gebundene Ausgabe. 1950. Phoenix Publishing Co. Scherz & Hallwag, Bern, Paris,,

Das entführte Herz

Wer's romantisch und abenteuerlich mag, dem möchte ich eine völlig neue deutsche Autorin sozusagen ans Herz legen. »Das entführte Herz« ist das Roman-Debüt von Marion Nikola und entführt in die prächtige Kulisse Chinas um die Jahrhundertwende - während der Boxeraufstände. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen.

M. Sczesny

Marion Nikola: Das entführte Herz. Gebundene Ausgabe. 2000. Schneekluth Verlag Kg. ISBN/EAN: 9783795114312. EUR 5,00
Marion Nikola: Das entführte Herz. Taschenbuch. 1999. Bastei Lübbe. ISBN/EAN: 9783404129935. EUR 8,45
Marion Nikola: Das entführte Herz. Taschenbuch. 1997. Bastei /Lübbe Verlag
Marion Nikola: Das entführte Herz. Taschenbuch. 1111. Bastei lübbe,

Buch

Ein gutes Omen

Armageddon steht vor der Tür, Himmel und Hölle bereiten sich auf die letzte, alles entscheidende Schlacht vor. Keine Seite kann aber zum finalen Schlag ausholen, weil alles von IHM abhängt. Nur ist ER nicht der, den ER sein sollte, weil alle auf den Trick mit den 3 Tassen und der Erbse hereingefallen sind. Verwirrend, nicht? Aber das liegt wohl in der Natur der Dinge, sollen doch die letzten Tage der Welt im Chaos versinken. Und doch. Es gibt da ein paar Wesen, die ein Wörtchen mitzureden haben, allen voran Agnes Spinner, eine Hexe, die den Untergang der Welt detailliert beschrieben hat. Das Buch, das sie schrieb, war allerdings kein Verkaufsschlager, denn die Menschen mochten keine Prophezeiungen, die auch genau so eintrafen, wie Agnes sie aufgeschrieben hat.
     Dann waren da noch Erziraphael, ein Engel, der im Nebenberuf alte und wertvolle Bücher sammelt und sein Kollege und Saufkumpan von der Gegenseite, Crowley, ein Engel, der nicht etwa gefallen ist, sondern eher gemütlich nach unten schlenderte. Außerdem viele Tibetaner, Aliens, Amerikaner, Atlanter und andere sonderbaren Geschöpfe der Jüngsten Tage.
     Wie das Ganze ausgeht?
Die Bösen bekommen eines auf's Dach und die Guten feiern eine riesige Party. Wäre die Sache so simpel, dann fände sie hier keinerlei Erwähnung.
     »Wenn Sie die Zukunft sehen möchten, dann stellen Sie sich einen Jungen vor, der mit seinen Freunden und einem Hund unterwegs ist. Denken Sie an einen Sommer, der niemals endet.
     Wenn Sie die Zukunft sehen möchten, so denken Sie an einen Schuh mit losen Schnürsenkeln. Einen Turnschuh, der nach kleinen Steinen tritt. Denken Sie an einen Stock: Man kann damit nach interessanten Dingen stochern oder ihn fortwerfen - vielleicht holt ihn der Hund zurück, vielleicht auch nicht. Denken Sie an ein leises, disharmonisches Pfeifen, das eine bekannte Melodie bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Denken Sie an jemanden, der halb Engel, halb Teufel und ganz Mensch ist…
     An einen Jungen, der hoffnungsvoll nach Tadfield latscht. Für immer…«
     Für Leute, die nun denken, dieses Buch sei als Lektüre nur für Leute geeignet, die sich christlich engagieren, dem sei die Lektüre auf Seite 422, letzter Abschnitt empfohlen.

Andreas Bergmann

Terry Pratchett, Neil Gaiman: Ein gutes Omen: Der völlig andere Hexen-Roman. Taschenbuch. 2005. Piper Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783492285056. EUR 10,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Terry Pratchett, Neil Gaiman: Ein gutes Omen: Der völlig andere Hexen-Roman. Kindle Edition. 2012. Piper ebooks (Herunterladen bei Amazon.de)


Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.


ZurückSeitenanfangWeiter