Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Buchtipps in Kürze (17)

Goethe

Goethe, eine Biographie in 16 Kapiteln von Karlheinz Schulz, ist ein gelungenes Werk, welches, wie schon der Titel verrät, das Leben des größten deutschen Dichters auf knapp 600 Seiten notiert. Neben Goethe, der Person, werden politische, gesellschaftliche und kulturelle Wandlungen der damaligen Epochen mit Objektivität beschrieben. Man muss also kein Goethe-Fanatiker sein, um in den Genuss dieses Buches zukommen, sollte jedoch eine gewisse Grundkenntnis an Literatur- und allgemeiner Geschichte mitbringen.

Marie Luise Kugele

Karlheinz Schulz: Goethe: Eine Biographie in 16 Kapiteln. Broschiert. 1999. Reclam. ISBN/EAN: 9783150097458. EUR 12,10

Buch

Dear Doosie

Selten habe ich so ein amüsantes und gleichzeitig so ergreifendes Buch wie »Dear Doosie« von Werner Lansburgh gelesen. Seine so selbstverständlich anmutende Verbindung von Deutsch und Englisch in einem fortlaufenden Text sowie die vielen Insider-Wörter, die man dadurch geliefert bekommt, sind beeindruckend. Es ist eine einzige Aneinanderkettung von Liebesbriefen an Doosie, aus mangelndem Wissen, ob nun eben du oder Sie. Er erzählt von seinem Leben, zum Beispiel... aber mehr will ich nicht verraten, schließlich sollte jeder selbst in den Genuss dieses für mich einmaligen Buches kommen (wenn man von seinen beiden Fortsetzungen einmal absieht). Ich gebe »Dear Doosie« auf jeden Fall volle fünf Sterne!!!

Michael Alberty

Werner Lansburgh: »Dear Doosie«: Eine Liebesgeschichte in Briefen. Taschenbuch. 2012. Fischer Taschenbuch Verlag. ISBN/EAN: 9783596224289. EUR 8,94 (Bestellen bei Amazon.de)

Buch

Lukkas Erbe

Gekonnt versetzt Hammesfahr den Leser in die kleine Gemeinde, in der der »Blutsommer« vor zwei Jahren unvergessen ist. Anwalt Lukka hatte damals mehrere junge Frauen und Mädchen grausam ermordet. Zur Strecke gebracht wurde er von Ben, dem geistig behinderten Bruder eines seiner Opfer. Ben rettete seine Schwester, indem er Lukka erschlug. Doch war er nun der Retter oder der Gehilfe des Mörders? Einige Zeit, nachdem Ben aus der psychiatrische Anstalt entlassen ist, geschehen weitere Morde, zuerst unbemerkt. Vollendet Ben Lukkas Werk? Die Erbin Lukkas, Psychologin mit eigenen Problemen, versucht dem Täter auf die Schliche zu kommen, ebenso die Kommissarin, die die Untersuchung damals leitete.
      Der Erzählstil, der den Leser auf zwei Zeitebenen führt (die Zeit nach Bens Entlassung aus der Psychiatrie und die Zeit der neuen Mordserie), verlangt einiges an Konzentration. Diese aufzubringen fällt jedoch nicht allzu schwer, da die fundierte Schilderung der Psyche und des Verhaltens der einzelnen Akteure zum Weiterlesen geradezu auffordert. Der Spannungsbogen der Erzählung bleibt trotz und gerade wegen dieses Erzählstils bis zu den letzten Seiten erhalten.
      Der Bemerkung auf dem Rücken des Einbands »Patricia Highsmith ist tot - es lebe Petra Hammesfahr« kann nur zugestimmt werden.

Martin Epple

Petra Hammesfahr: Lukkas Erbe. Taschenbuch. 2011. rororo. ISBN/EAN: 9783499257056. EUR 8,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Petra Hammesfahr: Lukkas Erbe. Kindle Edition. 2011. Rowohlt Digitalbuch (Herunterladen bei Amazon.de)

Buch

Der Bleistift des Zimmermanns

Man sollte nicht zu viel auf das Literarische Quartett geben. Verrisse dort sollten einen nicht vom persönlichen Lesen abhalten. Dies gilt in besonderem Maße für den Roman »Der Bleistift des Zimmermanns« von Manuel Rivas.
      In einer unterkühlten Sprache schildert er Geschehnisse zu Beginn der Franco-Diktatur in Spanien. Zentrales Thema ist die Liebe zweier Menschen in Zeiten äußerster Bedrohung und extremsten Leides. Folter und Mord gehören zum Handwerk des Erzählers Herbal. Er ist eingebunden in das Mordszenario des Franco-Regimes. Aber er ist kein blindwütiger Mörder, sondern auch in ihm keimen hin und wieder menschliche Züge, die aber schnell wieder unterdrückt werden. Im Zentrum des Romans steht Dr. Da Barca, der zweimal den tödlichen Kugeln eines Erschießungskommandos entgeht.
      Der Roman ist ein eindrucksvolles Dokument der Verletzung der Menschenwürde durch faschistische Diktaturen. Man kann durchaus Vergleiche mit deutschen Versuchen anstellen. Insgesamt wünschte man sich, dass mehr solcher Bücher der spanischen Literatur auf den deutschen Markt kommen. Sie übertreffen manch anderen hochgelobten (Literarisches Quartett) spanischen Autor.

Marcus Schlüter

Manuel Rivas: Der Bleistift des Zimmermanns: Roman (suhrkamp taschenbuch). Taschenbuch. 2002. Suhrkamp Verlag. ISBN/EAN: 9783518398159. EUR 5,00
Manuel Rivas: Der Bleistift des Zimmermanns: Roman. Gebundene Ausgabe. 2000. Suhrkamp Verlag. ISBN/EAN: 9783518411377. EUR 8,95

 

Buch

Das stumme Kind

Ein kleiner Junge irrt in einer Stadt herum. Er spricht nicht und ist sehr verängstigt. Ein Anfang und spannend, leider hält die Spannung nicht an. Es werden sehr viele Personen eingebracht und man irrt zwischen den Geschichten hin und her. Gut, dass sich das Buch sehr gut lesen lässt. Ich würde es als Strandlektüre empfehlen: Man muss nicht sehr viel denken, und am Schluss kommt auch der ungeübteste Leser noch auf seine Kosten.

Monika Kessler

Margaret Murphy: Das stumme Kind. Taschenbuch. 2000. Goldmann. ISBN/EAN: 9783442446575. EUR 8,00
Margaret Murphy: Das stumme Kind. Taschenbuch. 1111. Goldmann,

Hampels Fluchten

Flucht, ein urdeutsches Motiv? Wohl kaum. Aber Flucht und Sehnsucht beherrschen die Literatur schon seit der Romantik. Der Erscheinungstermin scheint gut gewählt, genau im zehnten Jahr der deutschen Einheit.
      Die Geschichte des Frauenhelden Hampel ist eine Odyssee durch die deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte auf der Suche nach Glück. Heinrich irrt durch sein Leben, rastlos und hungrig nach Liebe und Anerkennung. letztendlich weiß er in keiner Passage des Buches, wo er hin gehört.
      In Jena geboren, deportiert in die UDSSR, als Jugendlicher zurück in den Westen. Beruflicher Aufstieg vom Fahrer zum Bettenverkäufer. Für die Selbstständigkeit nicht geboren, erfolgt ein Bankrott mit Flucht, kurz nach dem Mauerbau in die DDR. Auch im Sozialismus bleibt Hampel sich treu: Neue Liebschaften kommen mit neuen Schulden. Jetzt handelt er mit Hehlergut der russischen Streitkräfte. Wieder Fahrer mit Aufstieg zum Angestellten einer Volksbuchhandlung. Ganz nebenbei spioniert er seine Mitmenschen aus. Landet am Ende im Knast und schreibt die gefürchteten Bettelbriefe in den Westen. Er endet als Fahrstuhlführer in einer Frauenklinik. Die letzte Flucht bleibt bei Hampel ein anonymes Urnengrab. Mit seinem Tod nimmt der Autor das Ende der DDR vorweg.
      Ein zauberhafter Roman voller verführter Verführer, Illusionen und Desillusionen, Tragik und Leid. Eine deutsche Geschichte der Nachkriegszeit.

Klaus Eidt

Michael Kumpfmüller: Hampels Fluchten: Roman. Gebundene Ausgabe. 2000. Kiepenheuer&Witsch. ISBN/EAN: 9783462029277. EUR 6,80 (Bestellen bei Amazon.de)
Michael Kumpfmüller: Hampels Fluchten: Roman. Taschenbuch. 2002. Fischer Taschenbuch Verlag. ISBN/EAN: 9783596148462. EUR 9,90 (Bestellen bei Amazon.de)
Michael Kumpfmüller: Hampels Fluchten: Roman. Kindle Edition. 2012. (Herunterladen bei Amazon.de)

Buch

Der Fänger im Roggen

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ziemlich verwirrt war, hatte ich die ersten Seiten des Kultbuchs hinter mir. Keine komplizierte und hintersinnige Satzkonstruktion, kein allzu ansprechender Einstieg ins Geschehen, keine langwierige Handlung. Einzig und allein ein schizophren wirkender Typ, welcher in der allerschlimmsten Jugendsprache über sein Umfeld mäkelt und über Gott und die Welt zu urteilen scheint, ohne sich selber in Betracht zu ziehen. Alles um ihn herum ist verlogen, hinter jeder noch so verschnörkelten Fassade steckt ein elender Heuchler. Bis auf einige wenige: Seine kleine Schwester Phoebe, sein verstorbener Bruder Allie, seine erste Liebe Jane, die zwei Nonnen. Vielleicht auch der ekelhafte Ackley, auf den er trotz seiner Abneigung immer wieder zurückkommt. Allen diesen Menschen ist eines gemeinsam. Sie alle haben ihre Eigenarten, und mögen diese noch so suspekt sein - es wird daran festgehalten.
      Jane ließ stets ihre Damen am Rand stehen. Sie handelte entgegen aller Vernunft, und dennoch handelte sie auf diese Weise immer und immer wieder. Das letzte Dame-Spiel ist schon einige Zeit her, und da Holden die Verzauberung seinerseits nicht zerstören und die kindliche Jane so in seiner Erinnerung erhalten will, ringt er sich nie dazu durch, sich erneut bei ihr zu melden.
      Weiter seine Schwester Phoebe. So wie alle Kinder kennt sie noch keinerlei Konvention, sagt die Dinge so wie sie sind aus dem Bauch heraus. In ihrem Wortschatz existieren noch keine Floskeln, ihr Verhalten ist völlig ungezwungen und spontan. Ganz im Gegensatz zu den von Holden so verhassten Schauspielern, welche stets nur in einer Rolle leben und nie die Person darstellen, die sie wirklich sind.
      Genau diese Idee war es, die mich letztendlich an diesem Buch reizte und mich zum Weiterlesen herausforderte. Mit Hilfe dieses Buches kann man eine Menge über sich selbst lernen und herausfinden, auf welcher Seite man persönlich steht. Und leider wird man feststellen, dass man auch selbst ein begeisterter Kinogänger ist, eine Zeitlang vor dem Spiegel verbringt, ohne den Blick von der Oberfläche zu wenden, und selbst unsympathischen Leuten ein freundliches »Hallo« am Telefon entgegenruft.
      Man sollte das Buch auch nach anfänglichen Zweifeln nicht zur Seite legen; eine solch ehrliche und unschuldige Abrechnung mit der bestehenden Gesellschaft findet man selten!

Eileen Stiller

Keine Titelinformationen (mehr) vorhanden.

Buch

Es ist spät, ich kann nicht atmen

Ich las schon vor längerer Zeit »Es ist spät, ich kann nicht atmen« von Mario Wirz und es hat mich unsagbar beeindruckt. Der Inhalt, eine Gegenwartsgeschichte, ebenso wie seine klare krasse Sprache sind beispielhaft. Er kann mit ihr umgehen wie ein sehr guter Jongleur. Dieses schmale Taschenbüchlein hat es wirklich in sich! Es erzählt die Geschichte eines an Aids Erkrankten, er erzählt sein Leben.

Edith Fuchs

Mario Wirz: Es ist spät, ich kann nicht atmen: Ein nächtlicher Bericht. Taschenbuch. 2005. Aufbau Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783746620923. EUR 6,95 (Bestellen bei Amazon.de)

Buch

Reise ans Ende der Nacht

Mein Tipp wäre Louis-Ferdinand Celines »Reise ans Ende der Nacht«. Wer das Ungewöhnlich-Offene mag, wer über den Irrsinn in der Welt nicht hinauskommt, ohne Fragen und Verzweiflung in sich und dem Alltäglichen zu finden, wird dieses Buch schätzen. Der Krieg und das Leben auf Reisen aus dem Blick des auktorialen Betrachters schlechthin.

Dirk Weber

Louis-Ferdinand Céline: Reise ans Ende der Nacht. Taschenbuch. 2004. rororo. ISBN/EAN: 9783499236587. EUR 12,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Louis-Ferdinand Céline: Reise ans Ende der Nacht. Gebundene Ausgabe. 2003. Rowohlt. ISBN/EAN: 9783498009267. EUR 29,90 (Bestellen bei Amazon.de)
Louis-Ferdinand Céline: Reise ans Ende der Nacht. Kindle Edition. 2012. (Herunterladen bei Amazon.de)
Melanie Möger: Célines Roman "Voyage au bout de la nuit": Die Handlung in Célines "Voyage au bout de la nuit". Taschenbuch. 2013. Grin Verlag Gmbh. ISBN/EAN: 9783640554973. EUR 14,99 (Bestellen bei Amazon.de)
Louis-Ferdinand Céline: Tod auf Kredit. Taschenbuch. 2005. rororo. ISBN/EAN: 9783499238475. EUR 12,99 (Bestellen bei Amazon.de)

 


Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.

ZurückSeitenanfangWeiter