Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons

Gott und Marx: Original statt Remix
Hörbücher sind beliebt. Im immer größer werdenden Angebot gibt es daher auch manch Kurioses und wahrhaft Weltbewegenes zu entdecken.

Die Luther Hörbibel: Die Schöpfung und die Anfänge der Welt
Otto Mellies: Die Schöpfung und die Anfänge der Welt: 1. Mose /Genesis 1,1-11,26. Audio CD. 2001. Deutsche Bibelgesellschaft. ISBN/EAN: 9783438018786. EUR 0,49

Wir haben uns zwei Bücher angehört, die zweifelsohne die Welt verändert haben. Soll noch mal jemand sagen, Literatur sei dazu nicht in der Lage. Da ist zum einen das prägende Werk, welches sich »Die Bibel« nennt. Die Deutsche Bibelgesellschaft und JohannisthalSynchron präsentieren die ersten Kapitel des Werkes auf einer CD. Der Schauspieler Otto Mellies trägt den Text eindrucksvoll und angenehm vor. So beispielsweise das »Geschlechtsregister von Adam bis Noah«. Die Worte »…und starb« bleiben nachhaltig im Gedächtnis des Hörers hängen (und dies ist durchaus nicht ironisch gemeint). Dass man im Booklet zur CD ein Vorwort zum Text lesen kann, ist in Ordnung. Dass diese zweiminütige Einführung auch auf der CD zu hören ist, ist überflüssig. Man hat den Eindruck, dass man den Text nicht unbedarft auf die Hörer loslassen will, so wie die Bibel seit jeher kommentiert und interpretiert wurde und wird. Dabei steht der Text durchaus für sich. Schade auch, dass nach 45 Minuten Hörvergnügen schon wieder alles vorbei ist.

Marx, Karl: Das Manifest der kommunistischen Partei
Karl Marx: Das Manifest der kommunistischen Partei. Audio CD. 2000. Parlando. ISBN/EAN: 9783935125055. EUR 12,84 (Bestellen bei Amazon.de)

»Gute Texte sollte man einfach zu Gehör bringen«, sagt kein Geringerer als der Sprecher schlechthin: Christian Brückner. Brückner hat mittlerweile seinen eigenen Hörbuchverlag mit dem Namen Parlando gegründet. Einer der »guten Texte« im Programm ist »Das Manifest der kommunistischen Partei« von Karl Marx. »Ein Gespenst geht um in Europa. Es ist das Gespenst des Kommunismus!« Ein Textanfang, fast genauso bekannt wie »Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde«. Die CD ist mit 78 Minuten gut gefüllt, mehr passt einfach nicht drauf, doch manchmal kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Brückner extra schnell lesen muss, um die 78 Minuten einzuhalten. Es fällt schwer, dem fast hastig vorgetragenen und nicht immer einfachen Text zu folgen. Dennoch ist es auch hier interessant, das Original zu hören, vor allem dann, wenn man sich vergegenwärtigt, was dieses Buch zur Folge hatte und hat.

Wolfgang Tischer


Wenn Sie ein gutes Buch gelesen haben, das Sie weiterempfehlen möchten: Schreiben Sie uns eine kurze Kritik. Egal, ob es nur zwei Sätze sind oder es eine ausführliche Besprechung ist. Egal, ob das Buch eine aktuelle Neuerscheinung ist oder schon seit Jahren erhältlich ist. Einzige Bedingung: Das Buch sollte noch über den Buchhandel erhältlich sein.

ZurückSeitenanfangWeiter