Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 20. April 2006 | Rubrik: Notizen

Hallo Mädels! Kommt ihr mit auf ein Buch?

Lesen ist “Mädchenkram” – das passt nicht zu ihrem Rollenbild. Das ist einer der ganz wichtigen Gründe, warum Jungen weniger lesen. Sie können es allerdings auch schlechter als Mädchen, sagt der Autor Frank Maria Reifenberg in einem Interview mit tagesschau.de. Und er sagt auch, was man dagegen tun sollte: Ganz wichtig: Auch die Väter sind gefragt. Wir brauchen mehr Väter, die vorlesen, mehr Jungs, die ihre Väter überhaupt mit Büchern sehen.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *