Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 21. Oktober 2016 | Rubrik: Frankfurter Buchmesse 2016

Frankfurter Buchmesse: Die Ideentanke aus Baden-Württemberg

Literaturkritiker Denis Scheck beobachtet an der Ideentanke einen lesenden Ork am Lagerfeuer.

Literaturkritiker Denis Scheck beobachtet an der Ideentanke einen lesenden Ork am Lagerfeuer.

An der Ideentanke präsentieren fünf Ausstellerteams aus Baden-Württemberg kreative Lösungen für den Buchmarkt. Wolfgang Tischer hat den Stand in Halle 3.1 H19 besucht und traf unter anderem auf einen bekannten Literaturkritiker, der sich dort von einem Ork am Lagerfeuer etwas erzählen lässt.

Die Ideentanke ist eine Idee der MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft des Landes Baden-Württemberg. Kreativschaffende konnten sich um einen Platz an der Ideentanke bewerben, um Ihre Produkte auf der Frankfurter Buchmesse vorzustellen.

Vorschaubild

Die MFG-Ideentanke auf der Frankfurter Buchmesse 2016

Die Bandbreite ist groß: Vom virtuellen Promoter fürs Schaufenster der Buchhandlung, über einen virtuellen lesenden Ork am Lagerfeuer, von einem Text, der während des Lesens passend akustisch untermalt wird, über lustige Viecher an einem Mobile bis hin zur lautgemalten Schrift.

Auch Literaturkritiker Denis Scheck drehte mit einem Team des SWR für seine Sendung »Kunscht«. Kann er es sich vorstellen, der virtuellen Lesung eines Trolls zu lauschen?

Offenlegung: Die MFG hat Wolfgang Tischer beauftragt, die Ideentanke in einem kurzen Film zu porträtieren. Die redaktionell-inhaltliche Konzeption für die Umsetzung lag jedoch beim literaturcafe.de. Für die Platzierung im literaturcafe.de wurde kein Geld bezahlt.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *