Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 12. Oktober 2015 | Rubrik: Literarisches Leben

Frank Witzel gewinnt den Deutschen Buchpreis mit seinem Roman »Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969«

Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Damit hätten die wenigsten gerechnet: Das über 800-seitige Werk mit dem sperrigen Titel »Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969« gewinnt den Deutschen Buchpreis 2015. Frank Witzels Buch galt eher als Außenseiter.

Unserem Kritiker Malte Bremer hat das Buch bereits seit Bekanntgabe der Longlist überaus gut gefallen. Seine Begründung können Sie hier nochmals nachlesen.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *