Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 16. September 2015 | Rubrik: Buchkritiken und Tipps

Deutscher Buchpreis 2015: Notizen zur offiziellen Shortlist

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Deutscher Buchpreis 2015: Die offizielle Shortlist ist da

Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016 wurde heute (pünktlich!) bekannt gegeben. Von den 20 Titeln der Longlist sind nun noch 6 übrig, die Chancen auf den Preis haben. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird am 12. Oktober 2015 verkündet.

Schon zwei Tage vor der Jury-Auswahl hatte unser Kritiker Malte Bremer seine persönlichen 6 Favoriten besprochen. Jetzt macht er den »Lektorentest« mit der offiziellen Auswahl: Bremer hat sich ausschließlich die Leseproben angesehen, die zur Longlist veröffentlicht wurden. Wie spannend sind die Ausschnitte der sechs nominierten Werke? Machen sie Lust auf mehr oder schrecken sie eher ab? Was taugt was? Was taugt nix? Was will man weiterlesen? Wie viele Titel stimmen mit Bremers Favoriten überein?

Immerhin zwei(einhalb) Titel der offiziellen Shortlist standen auch auf meiner persönlichen Auswahl. Fast schon erwartungsgemäß fielen die beiden »Promis« Ilija Trojanow und Feridun Zaimoglu raus. Man will mit dem Preis offenbar bekannte Autoren nicht noch bekannter machen. Bemerkenswert auch, dass der Suhrkamp Verlag die Longlist in der Verlagswertung mit gleich drei Titeln anführte, von denen sich jedoch keiner mehr auf der Shortlist findet. Mit Knaus, Hanser, Berlin und S. Fischer dominieren die großen Verlage. Droschl und Matthes & Seitz sind noch dabei und somit nur ein nicht-deutscher Verlag.

Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen

Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen

Gute Wahl — in meiner Shortlist hatte ich sie aus pragmatischen Gründen ausgeklammert, denn sie ist eh eine der sprachgewaltigsten deutschen Schriftstellerinnen!

Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen: Roman. Gebundene Ausgabe. 2015. Albrecht Knaus Verlag. ISBN/EAN: 9783813503708. EUR 19,99 » Bestellen bei Amazon.de
Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen: Roman. Kindle Edition. 2015. Albrecht Knaus Verlag » Herunterladen bei Amazon.de
Jenny Erpenbeck: Tand. Kindle Edition. 2013. Albrecht Knaus Verlag » Herunterladen bei Amazon.de

Rolf Lappert: Über den Winter

Lappert: Über den Winter

Ein belangloser winterlicher Familienausflug in Hamburg schlurft in der Leseprobe vor sich hin. Das einzig Spannende ist, dass der ins Taxi geladene Rollator für den halbblinden Exboxer Salm vergessen wird, ohne dass das jemand bemerkt. Dafür erinnert dieser sich an seinen letzten Kokain-Kick: Nämlich an die Euphorie der Vermessenheit: Er umkreiste Planeten und fühlte Ewigkeit … Das ist Kitsch pur, und den brauche ich nicht weiter zu lesen!

Rolf Lappert: Über den Winter: Roman. Taschenbuch. 2017. dtv Verlagsgesellschaft. ISBN/EAN: 9783423145480. EUR 11,90 » Bestellen bei Amazon.de
Rolf Lappert: Über den Winter: Roman. Gebundene Ausgabe. 2015. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG. ISBN/EAN: 9783446249059. EUR 22,90 » Bestellen bei Amazon.de
Rolf Lappert: Über den Winter. Hörbuch-Download. 2015. HörbucHHamburg HHV GmbH. EUR 12,99 » Bestellen bei Amazon.de
Rolf Lappert: Über den Winter: Roman. Kindle Edition. 2015. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG » Herunterladen bei Amazon.de

Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt

Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt

Völlig einverstanden! Mahlke stand auch auf meiner persönlichen Shortlist.

Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt: Roman. Taschenbuch. 2016. Berlin Verlag Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783833310775. EUR 10,00 » Bestellen bei Amazon.de
Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt: Roman. Gebundene Ausgabe. 2015. Berlin Verlag. ISBN/EAN: 9783827012135. EUR 11,94 » Bestellen bei Amazon.de
Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt: Roman. Kindle Edition. 2015. eBook Berlin Verlag » Herunterladen bei Amazon.de

Ulrich Peltzer: Das bessere Leben

Ulrich Peltzer: Das bessere Leben

Ein Knall! Wie hört man den im 18. Stock durch ein schalldichtes Fenster? Oder war das im Traum? Jedenfalls wacht da jemand auf … was ein verschnarchter Beginn! Der Protagonist Sylvester Lee Fleming (was ein Name, immerhin englisch und damit hochmodern) befreit sich keuchend aus der verdrehten Decke. Und dann schaltet er nicht etwa die Nachttischlampe an, sondern er tastete zum Schalter der kleinen Stehlampe (sic!) auf dem Tischchen neben dem Bett. Alles auf der ersten Seite der Leseprobe — und es kitscht munter weiter: Aus der Nachttischlampe fiel samtiges gelbes Licht und zerfloss in der Tiefe des Raums …

Das reicht! Ich frage mich, was daran preiswürdig sein soll, sofern Sprache eine Rolle bei der Bewertung spielt …

Ulrich Peltzer: Das bessere Leben: Roman. Gebundene Ausgabe. 2015. S. FISCHER. ISBN/EAN: 9783100608055. EUR 22,99 » Bestellen bei Amazon.de
Ulrich Peltzer: Das bessere Leben: Roman. Taschenbuch. 2016. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596187423. EUR 12,99 » Bestellen bei Amazon.de
Ulrich Peltzer: Das bessere Leben: Roman. Kindle Edition. 2015. FISCHER E-Books » Herunterladen bei Amazon.de

Monique Schwitter: Eins im Andern

Schwitter: Eins im Andern

Bemüht wichtigtuerisch kommt der Text daher, zum Glück 2x gekürzt, ein Text über das Problem, einen Text vorzulesen (Bachmannpreis), wozu sich dieser Text in seiner Langeweile nicht eignet ohne Ermüdungserscheinungen bei Zuhörern jedweden Geschlechts! Vor allem auch die Regeln über das Vorlesen: Mir liest das niemand vor, ich muss da selbst durch! Auch durch die Probleme der Vorleserin, die vor dem Vorlesen erfahren hat, ihr Mann habe fremdes Geld verspielt und sich jetzt vorstellt, dessen Gläubiger hören ihr zu …

Mag sie vorlesen, was und wie sie will. Lesen will ich das nicht!

Monique Schwitter: Eins im Andern: Roman. Taschenbuch. 2017. FISCHER Taschenbuch. ISBN/EAN: 9783596037094. EUR 10,99 » Bestellen bei Amazon.de
Monique Schwitter: Eins im Andern. Gebundene Ausgabe. 2015. Droschl. ISBN/EAN: 9783854209690. EUR 19,00 » Bestellen bei Amazon.de
Monique Schwitter: Eins im Andern: Roman. Kindle Edition. 2015. Droschl, M » Herunterladen bei Amazon.de

Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Volltreffer! Auch Witzel zählt zu meinen Favoriten.

Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969. Gebundene Ausgabe. 2015. Matthes & Seitz Berlin. ISBN/EAN: 9783957570772. EUR 29,90 » Bestellen bei Amazon.de
Frank Witzel: Direkt danach und kurz davor. Gebundene Ausgabe. 2017. Matthes & Seitz Berlin. ISBN/EAN: 9783957574770. EUR 25,00 » Bestellen bei Amazon.de
Frank Witzel, Philipp Felsch: BRD Noir (Fröhliche Wissenschaft). Taschenbuch. 2016. Matthes & Seitz Berlin. ISBN/EAN: 9783957572769. EUR 12,00 » Bestellen bei Amazon.de
Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969. Kindle Edition. 2015. Matthes & Seitz Berlin » Herunterladen bei Amazon.de
Frank Witzel, Philipp Felsch: BRD Noir (Fröhliche Wissenschaft 87). Kindle Edition. 2016. Matthes & Seitz Berlin » Herunterladen bei Amazon.de
Frank Witzel: Direkt danach und kurz davor. Kindle Edition. 2017. Matthes & Seitz Berlin Verlag » Herunterladen bei Amazon.de

Zweieinhalb Treffer von sechs möglichen – ist doch was! Denn die guten Texte haben Freude bereitet, und die schwachen zumindest Kopfschütteln!

Malte Bremer

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Eva Jancak schrieb am 21. September 2015 um 12:48 Uhr

    Da ich auch einmal das Longlistenbüchlein gelesen und besprochen habe, weiß ich, daß man damit keine Shortlistprognosen geben kann, ich konnte es nicht und eigentlich kann man ein Buch nicht nach zwei Seiten beurteilen.
    Ich habe zwei der Shortlistbücher gelesen und insgesamt lese ich jetzt das dreizehnte, also kann ich vielleicht schon ein bißchen was dazu sagen. Meine Shortlistprogrnosen aus den gelesenen zwölf bzw. dem dreizehnten, das ich gerade lese, wären Zaimoglu, Weyandt, Schwitters, Bronsky, Erpenbeck, auf Erpenbeck als Preisträgerin würde ich momentan tippen, das Zaimoglu-Buch ist toll lyrisch, politisch, literarisch, schade, daß es nicht auf der Shortlist ist, den Trojanow würde ich als sehr bemüht und genau einschätzen, aber eine Zusammenstellung von Akten ist wahrscheinlich kein wirklicher Roman und vielleicht auch keiner für die Shortlist, ansonsten denke ich man soll lesen, was man mag und sich für alles interessieren, auch den Setz, der wahrscheinlich nicht wegen seiner Länge auf die Shortlist kam und was den Peltzer betrifft, wann wird der den Büchner-Preis bekommen oder hat er ihn vielleicht schon, schwer zu lesen und er wäre auch der letzte, den ich angehen würde, wenn ich wirklich alle Bücher schaffe und diesmal waren wirklich ein paar dicke Schinken dabei.Ih lese mich derzeit durch den Zaimoglu, der mich in meinem Listenlesen aufhält, aber er ist das wert, finde ich, schöne Grüße

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *