- literaturcafe.de - http://www.literaturcafe.de -

Bachmann-Podcast vom 2. Lesetag 2017 mit dem Team @tddlit: Constanze Griessler und Valentina Hirsch

Wolfgang Tischer, Valentina Hirsch, Doris Brockmann und Constanze Griessler

Wolfgang Tischer, Valentina Hirsch, Doris Brockmann und Constanze Griessler

Constanze Griessler vom ORF und Valentina Hirsch vom ZDF betreuen zusammen die Social-Media-Aktivitäten des Gemeinschaftssenders 3sat rund um den Bachmannpreis 2017. In dieser Podcast-Folge berichten sie von ihren Aktivitäten bei Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat. Was davon macht am meisten Spaß?

Als Gäste der Podcast-Folge analysieren Constanze Griessler und Valentina Hirsch anschließend zusammen mit Doris Brockmann und Wolfgang Tischer den 2. Lesetag bei den 41. Tagen der deutschsprachigen Literatur. Der Tod lauerte diesmal in Gefriertruhen und Mietwohnungen, während die einzig wahre Liebe einer Kirche galt.

Bachmannpreis-Studio 2017. Vorn die Tische der Juroren, in der Mitte das Lesepult der Autoren. [1]

Bachmannpreis-Studio 2017. Vorn die Tische der Juroren, in der Mitte das Lesepult der Autoren.

Der Dramatiker Ferdinand Schmalz berichtete von einem Tiefkühlkostausfahrer, Barbi Markovic fand eine Familie tot in der Wohnung, und Verena Dürr verstörte die komplette Twitter-Timeline. Macht aber nichts: die Jury war von ihrem experimentellen Text begeistert. Jackie Thomae ließ einen Mann putzen, während der Protagonist in Jörg-Uwe Albigs Text sich in eine Kapelle verliebte. Objektophilie nennt man sowas.

Sehenswert war – und für große Erheiterung beim Publikum sorgte – das Autorinnenvideo von Barbi Markovic [2].

Postkarte mit dem 3sat-Snapcode snaps.3sat (Klick zum Vergrößern und Abscannen) [3]

Postkarte mit dem 3sat-Snapcode snaps.3sat (Klick zum Vergrößern und Abscannen)

Wer den Bachmannpreis auf den Social-Media-Kanälen verfolgen möchte, der findet die von Constanze Griessler und Valentina Hirsch betreuten Kanäle hier: