Zum Menü des literaturcafe.de | Zum Kontextbereich
Toplinks
Social-Media-Icons
Beitrag vom 17. Juni 2015 | Rubrik: E-Books

Amazon Kindle: Das ist neu beim Paperwhite 2015 – Preis des Vorgängers gesenkt

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Der neue Kindle Paperwhite 2015

Der neue Kindle Paperwhite 2015 (Foto: Amazon)

Amazon hat heute das neue Modell des Kindle Paperwhite vorgestellt. Der erfolgreichste E-Reader im Amazon-Sortiment – und vermutlich auch generell – soll dank besserem Display und besserer Schriftart noch lesefreundlicher werden.

Bereits in zwei Wochen, am 30. Juni 2015, werden die Geräte des Modelljahres 2015 ausgeliefert. Der Vorgänger ist zudem ab sofort im Preis gesenkt.

Wir erläutern, was neu ist beim neuen Kindle Paperwhite 2015. Nachtrag: Zudem finden Sie nun hier unseren ausführlichen Test des Paperwhite 2015.

10 Euro günstiger – mit Werbung

Der Kindle Paperwhite des Jahres 2015 heißt weiterhin »Kindle Paperwhite«, wird also nicht umbenannt oder mit einer Zahlen- oder Buchstabenerweiterung versehen. Dafür wird das von uns hier getestete Vorgängermodell ab sofort als »Kindle Paperwhite – Vorgängermodell« regulär für 99 Euro statt 129 Euro verkauft. Schließlich müssen ja die alten Lagerbestände geräumt werden. Insbesondere vor Weihnachten und Ostern war das jetzige Vorgängermodell immer schon zum günstigen 99-Euro-Aktionspreis verkauft worden.

Der Einstiegspreis des neuen Modells 2015 liegt mit 119 Euro sogar 10 Euro unter dem bisherigen Preis. Für diese 10 Euro zeigt das Gerät dann Werbung an, wenn es ungenutzt z. B. auf dem Nachttisch liegt. Will man keine Werbung, kann man sich auch nachträglich für 20 Euro davon »freikaufen«. Oder man bestellt das Gerät gleich »werbefrei« für 139 Euro.

WLAN- und Mobilfunkvariante

Für einmalig 60 Euro mehr gibt es neben der WLAN-Variante zusätzlich Zugang zum Mobilfunknetz. Für 179 Euro (mit Werbung) bzw. 199 Euro (ohne Werbung) kann man dann von fast überall auf den Amazon-Onlineshop zugreifen, sich Übersetzungen von Textpassagen anzeigen lassen oder auf die Wikipedia zugreifen. Wer viel unterwegs ist und sich spontan gerne E-Books kauft, für den oder die lohnt die einmalige Mehrausgabe in jedem Fall, weil man sich dann nicht immer auf die Suche nach einem WLAN machen muss. Selbstverständlich gilt dieser Zugang weltweit, also auch am Urlaubsstrand.

Besseres und schärferes Display

Die größte Neuerung ist das bessere Display des Paperwhite 2015. Es ist noch schärfer und noch identischer mit einem gedruckten Buch. So ganz neu ist es jedoch nicht, da diese Displays bereits im letzten Jahr im Spitzenmodell Kindle Voyage verbaut wurden. Das allerdings kostet nach wie vor 189 Euro, mit Mobilfunkanbindung sogar 249 Euro. Wie immer werden die Displays innerhalb eines Jahres schneller, besser, hochauflösender – und günstiger, sodass es nur logisch ist, dass diese nun auch im Paperwhite Einzug halten.

 

Sieht optisch aus wie der Vorgänger, ist aber schärfer: Der Kindle Paperwhite 2015 (Foto: Amazon)

Sieht optisch aus wie der Vorgänger, ist aber schärfer: Der Kindle Paperwhite 2015 (Foto: Amazon)

Bessere Typografie und neue Schriftart

Neuerungen gibt es bei der Software und somit auch bei der Typografie. Standardmäßig gibt es eine neue Systemschrift mit Namen »Bookerly«. Amazon preist diese Schriftart als speziell für elektronische Displays entwickelt. Lesen auf den Geräten soll noch angenehmer und ermüdungsfreier möglich sein. Auf den Amazon-Lese-Apps ist diese Schrift ebenfalls vor wenigen Tagen eingeführt worden.

Das klingt natürlich ein wenig wie das Anpreisen von Selbstverständlichkeiten, was sich Amazon wohl etwas von Apple abgeschaut hat. So wird beispielsweise die nun endlich erfolgende Silbentrennung als große Neuigkeit angepriesen (Wahn-sinn!). Spannend wird es sein, ob mit dem Modell 2015 endlich auch die allgemeine Typografie besser wird und »abgerissene« Überschriften, Schusterjungen und Hurenkinder endlich der Vergangenheit angehörigen.

Nachtrag: Mittlerweile haben wir hier die Typografie des Kindle Paperwhite 2015 genauer unter die Lupe genommen. Zudem finden Sie hier einen ausführlichen Test des Kindle Paperwhite 2015.

Unklar ist, ob auch die Geräte des Modelljahres 2014 und früher ein Softwareupdate erhalten werden. Mit einiger Verzögerung versorgte Amazon bislang auch ältere Geräte mit neuen Software-Möglichkeiten.

Was gleich bleibt

Die Displaygröße des Gerätes bleibt mit 6 Zoll Diagonale identisch. Eine automatische Anpassung der Displaybeleuchtung je nach Umgebungshelligkeit bleibt dem Kindle Voyage vorbehalten. Paperwhite-Nutzer regeln die Helligkeit weiterhin manuell.

Laut den technischen Angaben ist das neue Modell 1 Gramm leichter als das Vorgängermodell. Natürlich wird es kleinere Verbesserungen bei den technischen Innereien geben, die jedoch – anders als das neue Display – in der Lesepraxis nicht wirklich auffallen werden.

Ach ja: Auch die Gehäuseform wird sich 2015 nicht ändern. Seitliche Blätterbereiche wie beim Kindle Voyage wird es beim Paperwhite weiterhin nicht geben. Die alten Schutzhüllen passen also weiterhin.

Empfehlung: Kaufen oder nicht?

Kindle Paperwhite 3 - Testbewertung sehr gut (1,4)Die neuen Geräte werden schon ab dem 30. Juni 2015 ausgeliefert. Diesmal sogar zeitgleich in Deutschland und den USA.

Unsere Empfehlung für den Kauf lautet wie immer: Wer seine E-Books bei Amazon kaufen will, der kann und sollte bedenkenlos zum neuen Modell greifen. Wer will schon ein Modell aus dem Vorjahr? Da jedoch die Unterschiede – speziell wenn der direkte Vergleich fehlt – nicht so elementar sind, können Schnäppchenjäger auch noch zum jetzt günstigeren Vorgänger greifen – solange dieser noch verfügbar ist.

Pendlern oder Menschen, die viel reisen, sei auf jedem Fall die Mehrausgabe für das 3G-Mobilfunkmodell empfohlen.

Kindle Paperwhite 2015 / WLAN-Modell
Kindle Paperwhite eReader, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN (Schwarz) - mit Spezialangeboten. Elektronik. Amazon. ISBN/EAN: 0848719056594. EUR 119,99 » Bestellen bei Amazon.de

Kindle Paperwhite 2015 / WLAN- und Mobilfunkmodell
Kindle Paperwhite 3G eReader, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, gratis 3G + WLAN (Schwarz) - mit Spezialangeboten. Elektronik. Amazon. ISBN/EAN: 0848719057027. EUR 179,99 » Bestellen bei Amazon.de

1 Kommentar zu diesem Beitrag lesen

  1. Bruno E. Thyke schrieb am 17. Juni 2015 um 17:40 Uhr

    Man kann mit nahezu allen gängigen Smartphones ein WLAN simulieren – das funktioniert ganz wunderbar mit dem Paperwhite. In der Kombination kann man dann auch von Überfall e-books laden und sich getrost ein paar Euro sparen.

    Liebe Gruß,

    Bruno
    (www.augenschelm.de)

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *