Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de

---
Self-Publishing-Seminar im Stuttgarter Schriftstellerhaus

Self-Publishing-Seminar in Stuttgart: E-Books erstellen und verkaufen

 

Am Samstag, 10. Oktober 2015 von 10 bis 17 Uhr findet das E-Book- und Self-Publishing-Seminar mit Wolfgang Tischer erneut in Stuttgart statt.

In seinem viel gelobten Seminar zeigt E-Book-Experte und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, wie man eigene E-Books bei Amazon, Tolino & Co veröffentlicht und verkauft. Auch der Weg zum gedruckten Buch wird besprochen. Ein weiterer Teil widmet sich den Verkaufsstrategien und dem (Selbst-)Marketing für das eigene Buch. Immerhin haben einige Autoren mit ihren E-Books 15.000 Euro in nur sechs Wochen verdient.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Hat das Update geklappt, bietet das Gerät automatisch die neue Schriftart an.

Besser lesen: So installieren Sie das Update für Kindle, Paperwhite und Voyage

Amazon hat das seit langem angekündigte Software-Update für Kindle, Kindle Paperwhite und Kindle Voyage bereitgestellt. Der Download ist kostenlos. Neben der neuen Schriftart Bookerly verbessert die Aktualisierung das Lesen auf Amazons E-Readern. Endlich werden Wörter getrennt und Ligaturen sorgen für ein harmonisches Schriftbild wie beim gedruckten Buch. Wir zeigen, wie Sie das Update ohne Wartezeit aufspielen und welche Verbesserungen es bringt. Für Besitzer älterer Geräte gibt es leider eine schlechte Nachricht.

Hier klicken und weiterlesen »

---
literaturport.de

literaturport.de ist wieder wie neu


Kann man einen Beitrag zur überarbeiteten und aufgefrischten Literaturwebsite literaturport.de schreiben, ohne Hafen- und Schifffahrtsmetaphern und ohne Wörter wie »runderneuert« und »generalüberholt«?

Egal: Der preisgekrönte Literaturhafen im Netz wurde frisch renoviert. Grund genug, ihn wieder einmal anzulaufen. Denn im literaturport.de hat eine der bemerkenswertesten Autorendatenbanken festgemacht.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Cover: Doris Dörrie: Diebe und Vampire (Diogenes Verlag)

Meistgeklickt: »Diebe und Vampire« von Doris Dörrie: Vom Schreibenwollen zur Literatur

 

Tipps, wie man zum Schreiben schöner Literatur kommt, gibt es genügend. Auch der neue Roman von Doris Dörrie enthält einige davon – und lässt sie zugleich in einem fragwürdigen Licht erscheinen. Aber unausgesprochen zeigt er am Ende doch, worauf es ankommt.

Die Buchbesprechung von Richard Meier wurde im letzten Newsletter am häufigsten angeklickt.

Hier klicken und weiterlesen »

---

Besuchen Sie das literaturcafe.de auch bei Facebook, Twitter oder YouTube.

Dieser Newsletter ging an Ihre Mail-Adresse: subscriber