Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de

---
Fantasy-Autorin Farina de Waart (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Fantasy-Autorin Farina de Waard: »Ich habe mich bei keinem Verlag beworben«

 

Mit dem ersten Band ihres Fantasy-Epos' »Zähmung - Das Vermächtnis der Wölfe« hat Farina de Waard den 1. Platz beim Indie Autor Preis 2015 gewonnen. »High-Fantasy, die Raum für die Fantasie Lesers lässt«, urteilt die Jury.

Im Interview erzählt Farina de Waard, warum sie nicht die typische Self-Publisherin ist, wie der Besuch einer Postfiliale sie in den Buchhandel brachte und wie ihre Fantasy-Welt ins echte Leben überspringt.

Beitrag lesen »

---
Arno Geiger: Selbstportrait mit Flusspferd

Arno Geiger: Leichtes Buch mit schwerem Flusspferd

Was kommt nach einem Bestseller? »Der alte König in seinem Exil« war Arno Geigers bislang größter Bucherfolg. Jetzt - vier Jahre später - erscheint sein neuer Roman »Selbstporträt mit Flusspferd«. Wer nur das Vorgängerbuch gelesen hat, wird davon enttäuscht sein.

Doch das liegt nicht am Autor.

Beitrag lesen »

---
Self-Publishing-Seminar im Stuttgarter Schriftstellerhaus

Spontan morgen mit dabei sein: Self-Publishing-Seminar in Stuttgart: E-Books erstellen und verkaufen

Morgen, am Samstag, 21. März 2015 von 10 bis 17 Uhr findet das E-Book- und Self-Publishing-Seminar mit Wolfgang Tischer erneut in Stuttgart statt.

Aktuell sind noch drei Plätze frei geworden. Wenn Sie ganz spontan morgen mit dabei sein wollen, melden Sie sich einfach noch an.

In seinem viel gelobten Seminar zeigt E-Book-Experte und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, wie man eigene E-Books bei Amazon & Co veröffentlicht und verkauft. Auch der Weg zum gedruckten Buch wird besprochen. Ein weiterer Teil widmet sich den Verkaufsstrategien und dem (Selbst-)Marketing für das eigene Buch.

Schnell noch für morgen anmelden »

---
Boyle und Scheck (schon wieder) in Druckfrisch

Meistgeklickt: Druckfrisch antwortet literaturcafe.de: »There is only T. C. Boyle«

Bildquelle: Druckfrisch, Norddeutscher Rundfunk

Die Antwort von Denis Scheck auf die Frage, warum in der Literatursendung »Druckfrisch« so oft der Autor T. C. Boyle interviewt wird, wurde im letzten Newsletter am häufigsten angeklickt.

Beitrag lesen »

---

Dieser Newsletter ging an Ihre Mail-Adresse: subscriber