Kopfzeile

Der Newsletter des literaturcafe.de
vom 21. November 2017

---
Das literaturcafe.de steht auf der Shortlist zum Buchblog-Award 2017 - ein Dank und einige Anmerkungen

Das literaturcafe.de steht auf der Shortlist zum Buchblog-Award 2017 - ein Dankeschön und einige Anmerkungen

Das literaturcafe.de steht auf der Shortlist zum Buchblog-Award 2017.

Wir sind stolz und danken sehr herzlich all denen, die für uns gestimmt haben!

Jetzt liegt es an der Jury, unter den sieben verblieben Buchblogs den Preisträger zu küren. Die Bekanntgabe und Preisverleihung findet am 13. Oktober 2017 auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Insbesondere die Publikumsabstimmung zur Shortlist war jedoch nicht unumstritten, und die Kritik daran mehr als berechtigt.

Ein paar Anmerkungen, warum sich das Team des literaturcafe.de dennoch freut, auf der Longlist zu sein.

Hier klicken und weiterlesen »

---

Anzeige

---
Literaturverfilmung »Schloss aus Glas«: Maßlos überzuckert

Literaturverfilmung »Schloss aus Glas«: Maßlos überzuckert

Jeannette Walls (Ella Anderson) und ihr Vater Rex (Woody Harrelson) kommen wieder einmal an einem neuen Wohnort an (Foto: Studiocanal)

Im Jahre 2005 eroberte ein ungewöhnlicher Roman die New-York-Times-Bestsellerliste und blieb dort für 261 Wochen. Auch in Deutschland schaffte es »Schloss aus Glas« bis auf Platz 11 der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Die Klatsch-Kolumnistin Jeanette Walls enthüllte in diesem autobiografischen Werk, dass sie in schlimmen und ärmsten Verhältnissen aufwuchs. Ihr Vater war Alkoholiker, und ihre Eltern lebten auf der Straße.

Nun wurde die Lebensgeschichte mit Brie Larson, Woody Harrelson und Naomi Watts verfilmt. Leider blieben die Drehbuchautoren dabei nicht so cool wie die Buchautorin.

Hier klicken und weiterlesen »

---
Podcast: Bücher, Buchpreis, Filme und zu preisende Hörbücher

Podcast: Bücher, Buchpreis, Filme und zu preisende Hörbücher

Diesmal sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt im Podcast des literaturcafe.de über den Deutschen Buchpreis und zwei Bücher der Longlist: »Nach Onkalo« von Kerstin Preiwuß und »Wiener Straße« von Sven Regener.

Außerdem geht um die Verfilmung von »The Circle«, die derzeit in den Kinos zu sehen ist, und um den Roman »Wunder«, der im Januar 2018 in die Kinos kommen wird.

Zum Abschluss werden Hörbücher von Selim Özdoğan und Margaret Atwood empfohlen, die in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten wird.

Hier klicken, weiterlesen und anhören »

---
Deutscher Buchpreis 2017: Die Shortlist von Malte Bremer

Meistgeklickt:
Deutscher Buchpreis 2017: Die Shortlist von Malte Bremer

 

Am 12. September 2017 wurde die offizielle Shortlist des Deutschen Buchpreises 2017 bekannt gegeben. Am 9. Oktober 2017 wird dann in Frankfurt der mit 25.000 Euro dotierten Preis vergeben.

Unser Kritiker Malte Bremer stellte auf Basis seiner Testlektüre der Longlist seine ganz persönlichen sechs Favoriten für die Shortlist zum Deutschen Buchpreis vor.

Seine Auswahl wurde im letzten Newsletter am häufigsten angeklickt. Mittlerweile haben wir in seinem Beitrag die offiziellen Kandidaten ergänzt und mit Maltes Meinung verglichen.

Hier klicken und weiterlesen »

---